Skip to content

Göttingen, 09. April 2021

Grüner Salon am 13. April [Livestream]
„Wie kann die Energiewende gelingen"

Göttinger Schüler Tim Wiedenmeier befragt Grünen-Kandidat*innen für politische Spitzenämter.

Eine zügige Umsetzung der Energiewende ist elementar, um die Klimakrise abzumildern. Wie substanzielle Energieeinsparung und die Umstellung auf 100% CO2-neutrale Energiequellen in der Stadt Göttingen, dem Landkreis Göttingen und auf Bundesebene mit ihnen aussehen würde, erläutern die GRÜNEN-Kandidat*innen in der Auftaktveranstaltung der Reihe „Der Grüne Salon“ am 13. April 2021 um 19:30 Uhr. Die Veranstaltung wird von dem Göttinger Schüler und Politikaktivisten Tim Wiedenmeier moderiert. Aus Sicht der von der Klimakrise am meisten betroffenen Generation befragt Tim Landratskandidatin Marie Kollenrott, Jürgen Trittin als Bundestagskandidaten und Oberbürgermeisterkandidatin Doreen Fragel zu ihren Plänen, wie sie die Energiewende in ihrem Entscheidungsbereich konkret umsetzen wollen. Zuschauer*innenfragen können online gestellt werden, denn der „Grüne Salon“ wird live auf www.gruene-goettingen.de übertragen.

OB-Kandidatin Doreen Fragel sagt: „Wir stellen das Thema Energiewende ganz bewusst an den Anfang unserer Reihe „Grüner Salon“, denn nur mit einem zukunftsorientierten und klaren Bekenntnis zur Energiewende erreichen wir mehr Klimaschutz in unserer Region. Eine Anmeldung für den Grünen Salon ist übrigens nicht erforderlich. Wir wollen den Göttingerinnen und Göttingern damit ein niedrigschwelliges Informationsangebot zu diesem elementaren Thema machen, dem sie einfach online folgen können.“

GRÜNER Salon „Wie kann die Energiewende gelingen?“
13.04.2021, um 19:30 Uhr live auf www.gruene-goettingen.de


Kontakt:

Doreen Fragel, fragel@posteo.de, doreen.fragel@gruene-goettingen.de, +49 151 57317769
Marie Kollenrott, marie.kollenrott@gruene-goettingen.de, +49 170 3891289
Jürgen Trittin, juergen.trittin.wk@bundestag.de