Skip to content

Göttingen, 10. Juni 2021

Sozialpolitik für Göttingen. Wie weiter nach Corona?

Auf Einladung des AWO-Ortsvereins Göttingen diskutieren die Kandida*tinnen für das Amt der/des Oberbürgermeister*in Göttingen über Fragen der städtischen Sozialpolitik in und nach der Pandemie. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 10.06.21 von 18 bis 20 Uhr als ZOOM-Konferenz an. Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie erfolgt unter:

https://us02web.zoom.us/webinar/register/ WN_GYHap_aJQ5yyB6nyZiYs-g

Zwei Themen stehen im Vordergrund der Veranstaltung. Da ist zum einen das Thema „Wohnraumversorgung: Wie schaffen wir mehr menschenwürdigen und bezahlbaren Wohnraum in Göttingen“ und zum anderen das Thema „Hilfen für Kinder und Jugendliche: Aufholen nach Corona„.

Mit den Kandidatinnen und Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl wollen wir diskutieren, wie wir aktuell die heftigsten Folgen der Corona-Pandemie abfedern können. Wie können wir Versäumtes nachholen und können wir uns vielleicht auch für die Zukunft besser aufstellen?

Pressekontakt:

AWO-Ortsverein Göttingen, Jutta-Limbach-Str. 3, 37073 Göttingen

V.i.S.d.P. Dr Ulrike Witt, Vorsitzende des AWO Ortsvereins Göttingen (ul.witt@t-online.de)